Nachdem wir beide vom Vorabend nicht mehr wirklich viel wussten, entschlossen wir uns kurzerhand weiter in Richtung Philadelphia zu fahren (ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, ob wir schon wieder fahren hätten dürfen…)

Am Abend kamen wir dann in den Slums von Philadelphia an und es huschten schon so einige komische Gestalten an uns vorbei (ich denk mal das gleiche haben sich auch einige Leute von uns gedacht ;))

Vom Vortageskater erholt ging es dann erst mal zu den bekannten Rockystepps.

Leider schafften die zwei alten Damen die Stufen nicht wirklich und wir mussten sie tragen, das war vielleicht ein Spaß!

Aber der Ausblick war schon echt cool und für den neuen Rocky-Teil weiß der liebe Silvester Stallone jetzt, wie er wirklich fit werden kann 😉

(Ach ja, runtergetragen haben wir sie natürlich auch wieder, aber an diesen Kraftakt will ich mich ehrlich gesagt nicht mehr erinnern…)

Weiter ging es dann in Richtung Baltimore und wir kamen in unser erstes wirkliches Unwetter.

Es dauerte keine fünf Minuten und wir waren trotz unseres Mantels bis auf die Unterhose nass (Juli nicht, der hatte seine Unterhose nicht an ;))

Völlig ausgekühlt kamen wir dann in Baltimore an und dachten noch dran, wie es den wohl jetzt in unserem kleinen Zelt mit all unseren nassen Sachen werden wird!

Doch dann kam die Rettung…

Das erzählt auch aber da Juli 😉

Bleibts gsund, wir hörn uns!

Euer Thomas

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?